TRÄCHTIGKEITSUNTERSUCHUNG AUS MLP-PROBEN

WENIGER STRESS FÜR DEINE KÜHE, WENIGER ARBEIT FÜR DICH

DER TRÄCHTIGKEITSTEST PER MILCHPROBE

Einfacher geht's nicht

Die Befruchtungsrate deiner Kühe hat einen Einfluss auf die gesamte Milchleistung der Herde. Je gesünder die Kuh, desto besser die Milchqualität und -leistung. 

Und: desto leichter wird sie trächtig. Daher sollte unnötiger Stress möglichst vermieden werden.

Der Trächtigkeitstest per Milchprobe geht ganz einfach, ist 100% stressfrei für die Kuh und noch dazu weniger Arbeit für dich und deinen Tierarzt.


Der LKV verwendet einfach deine MLP-Milchprobe für die TU aus Milch - das war´s schon! Zusätzlich kannst du jederzeit weitere Milchproben für eine TU untersuchen lassen.


Alles in allem: Der Test bedeutet weniger Stress für deine Kuh und eine enorme Zeitersparnis für dich und deinen Tierarzt!

GUT FÜR DIE FRUCHTBARKEIT

GUT FÜRS GESCHÄFT

GUT FÜR DIE KUH

Der Trächtigkeitstest per Milchprobe bedeutet keinerlei zusätzliche Arbeit für dich. Denn er kann auf Basis der allgemeinen Milchprobenentnahme durchgeführt werden. Der Milchkontrolleur bringt die Proben zu deinem LKV und du kannst selbst zusätzliche Proben einsenden.


Außerdem sparst du Geld, da der Test bereits ab 28 Tagen nach der künstlichen Besamung sehr genau ist. So kannst du nicht trächtige Kühe schnell entdecken und die Anzahl der nicht trächtigen Tage reduzieren. 

Der Trächtigkeitstest per Milchprobe ist nicht-invasiv. Er ist damit 100 % sicher für den vulnerablen, heranwachsenden Fötus.


Außerdem ist dafür keine rektale Untersuchung nötig, die wiederum erheblichen Stress verursacht. Außerdem müssen die Kühe nicht fixiert werden. So können sie ihrem gewohnten Tagesablauf folgen und sich hinlegen oder fressen, wann immer sie wollen. Und das bedeutet glückliche Kühe

Durch den Einsatz des Trächtigkeitstests per Milchprobe kannst du deine Tierärtzin oder deinen Tierarzt effizienter einbinden. Sie/er kann sich auf andere Aspekte konzentrieren wie etwa Fütterung, Lahmheiten oder Kälbergesundheit.


Anstatt alle Kühe zu testen, kann sie/er sich jetzt auf die Kühe konzentrieren, die tatsächlich Hilfe brauchen. Kranke Kühe, Kühe, die die ihren Fötus verloren haben oder Kühe, die zu lange zum Kalben brauchen

EIN RUNDUM SCHLAUES PAKET

Die Vorteile auf einen Blick

Kein unnötiger Stress für die Kühe. Weil sie weder rektal untersucht noch fixiert werden müssen

Nicht-invasiv: kein Risiko für den vulnerablen, heranwachsenden Fötus

Kein zusätzlicher Aufwand: einfach in deine routinemäßige Milchkontrolle einzubinden und damit sogar eine echte Zeitersparnis.

99% ige Genauigkeit ab dem Tag 28. So genau wie durch die/den Tierärzt/in

Dein/e Tierärzt/in kann kostbare Zeit für die wichtigeren Dinge sparen, nämlich Diagnosen und Therapien

Ideal für die Optimierung der Reproduktions-effizienz. Nicht trächtige Tage und Verluste werden rechtzeitig erkannt

MÖGLICHKEITEN UND PREISE FÜR LKV-MITGLIEDER

TU aus MLP-Proben

Ab dem 01. Februar 2022 können LKV-Mitglieder Trächtigkeitsuntersuchungen direkt aus den MLP-Proben beauftragen und bei Abschluss einer der drei praktischen Abo-Varianten läuft die Trächtigkeitskontrolle ganz automatisch ab

ABO 3: FRÜHERKENNUNG NICHT TRAGENDER KÜHE UND ABSICHERUNG DER TRÄCHTIGKEIT

ABO 1: DAS ABO FÜR INDIVIDUALISTEN

ABO 2: FRÜHERKENNUNG NICHT TRAGENDER KÜHE

€5,00/Probe

€11,00/Kuh und Laktation

€14,50/Kuh und Laktation

Du möchtest nur einen Test pro Kuh und Laktation machen und dafür einen Zeitpunkt selber bestimmen?

Alle Kühe ab dem 28. Tag nach der Besamung werden getestet bis zwei positive Ergebnisse in zwei aufeinanderfolgenden MLPs vorliegen

Gleiches Vorgehen wie beim TU Abo 2.

Zur Absicherung einer bereits zweimal bestätigten Trächtigkeit erfolgt zusätzlich ein dritter Test in der Spätträchtigkeit ab dem 160. Trächtigkeitstag.

Die Besamungsdaten stehen dem LKV nicht automatisch rechtzeitig zur Verfügung?

Ein negatives Ergebnis beendet die Untersuchung. Sobald die nächste Besamung 28 Tage zurück liegt, gilt 1.

Dann lege den Untersuchungszeitpunkt nach der letzten Besamung/Kalbung individuell fest und zahle nur pro Probe

Hierdurch kann das Trockenstellen nicht tragender Kühe verhindert

werden.

Das Ergebnis „Test wiederholen“ verlängert die Untersuchung bis zum

Vorliegen von 1. oder 2.

Alle Preise verstehen sich zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer. 

Für alle Untersuchungen gilt: Ein sicherer Test ist frühestens ab dem Tag 28 nach der Besamung und erst 60 Tage nach der letzten Kalbung möglich.

Für AMV-Betriebe steht die Untersuchung der MLP-Proben auf Trächtigkeit noch nicht zur Verfügung

MEINUNGEN

Überall auf der Welt vertrauen Landwirte der Milchträchtigkeits-untersuchung

Stephan Stork

 Landwirt

Jörg Wendel

Landwirt 

Trächtigkeit untersuchen ohne die Kühe fixieren zu müssen – für mich der Hauptvorteil des Tests!

Mit der Milchträchtigkeitsuntersuchung habe ich stets den optimalen Überblick über alle Trächtigkeiten in meiner Herde – ohne jeden zusätzlichen Arbeitsaufwand!

Tobias Blank

 Landwirt

Georg Pöhlmann

Landwirt 

Deutlich weniger Aufwand für mich, und absolut stressfrei für meine Kühe. Das sind für mich die Vorteile der Milchträchtigkeitsuntersuchung

Ohne jeden Arbeitsaufwand habe ich immer den vollen Überblick über alle Trächtigkeiten. Das ist perfekt für mich

HANDBUCH

Milchträchtigkeitstests: Alles Wichtige im Überblick

Ergebnisse, denen Sie vertrauen können – entwickelt von IDEXX

IDEXX Laboratories ist ein renommierter Weltmarktführer von Innovationen im Bereich der Veterinärdiagnostik. Mit unseren Produkten und Serviceleistungen wollen wir Tierärzten und Landwirten auf der ganzen Welt zuverlässige Erkenntnisse liefern.

Kontaktiere IDEXX oder Deinen LKV

Landeskontrollband Schleswig-Holstein

Steenbeker Weg 151, 24106 Kiel

E-Mail: mlp@lkv-sh.de


IDEXX B.V

Scorpius 60, 2132LR Hoofddorp

E-Mail: idexx_livestock@idexx.com

FB: @IDEXXNutztiereDE

Impressum |  Nutzungsbedingungen |  Datenschutzrichtlinie

© 2022 IDEXX Laboratories, Inc. Alle Rechte vorbehalten.